Meet the Team: Nina

Seit August ist Nina Bieber als Projektmanagerin Finance Teil unseres Teams. Im dichten Zahlen-Dschungel aus Belegen, Rechnungen uvm. behält sie für uns den Durchblick und immer einen kühlen Kopf. Im Interview verrät sie, wie sie das schafft.

Interview

STELP: Was ist deine STELP-Geschichte? 

Nina: Erst vor kurzem habe ich meinen Management Master an der Universität Hohenheim erfolgreich abgeschlossen. Während des Studiums habe ich durch Nebenjobs in verschiedenen Unternehmen bereits bunt gemischte Erfahrungen gesammelt, beispielsweise im Controlling oder im Kundenservice. Für meinen Berufseinstieg war ich dann auf der Suche nach einem Job, der vor allem von den Werten und Vorstellungen zu mir passt. Ich verfolge STELP schon seit längerer Zeit aktiv über Social Media und war öfters zu Gast im Café NATAN. Da mir die Idee hinter STELP unglaublich gut gefällt, habe ich mich einfach mal beworben. Und siehe da – it’s a match! 🙂
Von nun an bin ich als Projektmanagerin Finance mit an Board und für alles rund um Spenden, Zahlen, Strukturen und Prozesse verantwortlich. Dabei helfen mir meine analytischen Fähigkeiten und mein Organisationstalent, den Durchblick zu behalten. Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe und die Zusammenarbeit mit den anderen STELPis!

STELP: Welches Projekt liegt dir besonders am Herzen? 

Nina: Das Erdbeben in der Türkei und Syrien hat leider genau die Menschen getroffen, die es bereits besonders schwer im Leben haben. Daher finde ich es unglaublich wichtig und richtig, dass wir nicht aufhören, vor Ort zu unterstützen und uns auch nach der medialen Aufmerksamkeit weiterhin für die Menschen stark machen.

STELP: Wann ist die perfekte Zeit für ein Meeting mit dir?

Nina: 10 Uhr – die ersten To-Dos sind schon abgehakt und ich weiß, was am Tag ansteht. Ich bin noch frisch im Kopf und meine Aufmerksamkeit ist voll da.

STELP: Wie sieht dein perfektes Lunch-Date aus?

Nina: Egal ob mit Kolleg:innen oder auch mal mit Freund:innen; am besten einen Platz in der Sonne ergattern und eine Bowl oder Pasta essen. Danach einen kurzen Spaziergang machen und die Pause mit einem guten Espresso im Stehen abschließen. So habe ich wieder neue Energie für den Rest vom Tag.

STELP: Wie bekommst du deinen Kopf frei? 

Nina: Raus in die Natur oder zum Sport gehen. Außerdem habe ich Festivals und Konzerte für mich entdeckt, da man dort in eine ganz eigene Welt abtaucht und den Alltagsstress komplett vergessen kann.

STELP: Home-Office oder Büro?

Nina: Die Mischung macht’s. Für Meetings mit dem Team oder einzelnen Kolleg:innen bevorzuge ich klar das Büro. Es ist einfach persönlicher und der Austausch funktioniert besser. Wenn ich aber konzentriert und fokussiert an einer bestimmten Sache arbeiten will, bleibe ich lieber im Home Office.

Frohe Weihnachten!

Deine Anmeldung für die verschenkte STELP-Partnerschaft war erfolgreich! In Kürze wirst du von uns eine Bestätigungsmail erhalten, in der du alle Daten noch einmal aufgelistet findest. Bei weiteren Fragen melde dich gerne per E-Mail bei uns.

Danke für deine Spende

Deine Spende war erfolgreich. In Kürze erhältst du eine Bestätigungsmail mit deinen angegebenen Daten. Deine Spende wird in ca. 3-5 Werktagen von deinem Konto abgebucht.  Bei Spenden über 300 € erhältst du innerhalb von 14 Tagen nach der Gala eine Spendenbescheinigung von uns.  Falls du noch irgendwelche weiteren Fragen haben solltest, sprich uns gerne persönlich an oder schreibe uns eine E-Mail.

Danke für deine Anmeldung!

Deine Anmeldung war erfolgreich! In Kürze wirst du von uns eine Bestätigungsmail erhalten, in der du alle Daten noch einmal aufgelistet findest. Bei weiteren Fragen melde dich gerne per E-Mail bei uns.

Danke für deine Anmeldung!

Deine Anmeldung war erfolgreich! In Kürze wirst du von uns eine Bestätigungsmail erhalten, in der du alle Daten noch einmal aufgelistet findest. Bei weiteren Fragen melde dich gerne per E-Mail bei uns.