Suppenküchen im Jemen

ART DER HILFE
  • Verpflegung
UNTERSTÜTZT DURCH
  • STELP
  • Future4kids
STELP HILFT SEIT

2019

Im Jemen leiden laut UNICEF aktuell ca. 2 Millionen Kinder an Hunger. Krankenhäuser, Märkte und Schulen sind vielerorts kaputt oder geschlossen. Da wo es noch Schulen gibt, kippen Kinder aufgrund mangelnder Ernährung oft ohnmächtig vom Stuhl – dabei ist es gerade diese Generation, die später gezwungen ist, den mühsamen Wiederaufbau zu leisten.

Damit es den Kindern gut geht und die verbleibende Bildungsarbeit nicht umsonst ist, sorgen wir zusammen mit Future 4 Kids e.V. mit Suppenküchen in mehreren Schulen für warme und gesunde Mahlzeiten. Insgesamt versorgen wir auf diesem Weg mehr als 1000 Kinder, die dringend Nahrung brauchen.

Wir sind für diese Kooperation sehr dankbar, da wir damit nicht nur den lang ersehnten Zugang in das Land bekommen – mit Future 4 Kids e.V. haben wir vor allem einen Partner an unserer Seite, der mit seiner Hilfe bereits seit geraumer Zeit vor Ort hilft.

Leider können wir diesmal unserer selbstauferlegten Regel, stets selbst vor Ort zu sein, nicht gerecht werden. Die Umstände lassen eine Einreise, obwohl wir alles versucht haben, diesmal einfach nicht zu. An unserer Seite ist allerdings Mohammed Baza, der sich nicht nur seit Jahren für Hilfsbedürftige einsetzt, sondern auch als Producer im Namen von der ARD unterwegs ist.

Eine sehr zu empfehlende kurze Reportage (2min 35sek) von ihm über das bereits bestehende Projekt von Future 4 Kids e.V. ist über die ARD-Mediathek abrufbar: